• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home News News Quartierverein Verkehrskontzept Partizipation

Verkehrskontzept Partizipation

E-Mail Drucken PDF
Verkehrskonzept Raum Baden und Umgebung
Anleitung zur ePartizipation der IG OSN - Interessengemeinschaft für siedlungsverträgliche Mobilität

www.ag.ch/gvk-meine-meinung

Die Stimme des Siggenthals Diese ist ab sofort (24.06.24 – 14.07.24) unter www.maps.bvu-aargau.ch aufgeschaltet.
Jetzt werden die Weichen für den zukünftigen Verkehr im Siggenthal gestellt.
Die meisten der vorgeschlagenen 60 Massnahmen führen im besten Fall zu einer Plafonierung, wahrscheinlicher aber
zu einer weiteren Verkehrszunahme durch Siggenthal. Für eine Reduktion auf ein siedlungsverträgliches Mass sind darum
die folgenden Massnahmen zwingend: (die Nummern beziehen sich auf die Massnahmenliste des BVU)

• BB05 Busbevorzugung ÖV-Hauptkorridore
…durchgehende Bus-Priorisierung von Untersiggenthal bis zum Bahnhof Baden

• FV02 Velovorzugsroute Siggenthal – Baden
…wir empfehlen die südliche Route über den Kappelerhof
• FV05 Wir fordern im Raum Siggenthal eine schnelle Aufwertung der Velohauptroute Kirchweg.

• SB04 + SB05 Brückenkopf Ost (Knoten Hochbrücke/ Wettingerseite)
…zur Entlastung der Hertensteinstrasse verlangen wir einen Bypass vom Landvogteischloss zur Seminarstrasse
• SB06 Zentrumsentlastung (ZEL)…hier verlangen wir eine Linienführung ZEL lang inklusive der Umfahrung Untersiggenthals.


Aus der Sicht des Siggenthals muss die Variante ZEL kurz (Martinsbergtunnel) zwingend gestrichen werden, dafür die Linienführung
ZEL lang jetzt angegangen werden.

Werden nur die «weichen» Massnahmen realisiert, wird der Verkehr durchs Siggenthal weiter zunehmen.
Erst mit einer raschen Realisierung der Zentrumsentlastung lang (inkl. Umfahrung Untersiggenthal) und einem Bypass beim Brückenkopf Ost der Hochbrücke
können die Siggenthaler Gemeinden wirksam entlastet werden (gemäss Kanton von heute 23`000 auf 9000 Fahrzeuge pro Tag).

Machen Sie mit! Tragen Sie mit Ihrer Stellungnahme dazu bei, den Verkehr durch unser Tal siedlungsverträglicher zu machen.
Äussern Sie sich in den Kommentarspalten der ePartizipation im Sinne unserer oben erwähnten Empfehlungen.

IG OSN (Interessengemeinschaft für siedlungsverträgliche Mobilität)
Aktualisiert ( Mittwoch, den 26. Juni 2024 um 16:40 Uhr )  

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch