• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home News
News

Vorweihnachten in der Bauhalde

E-Mail Drucken PDF

 

Familie Stichert schenkt dem Quartierverein einen Tischtennistisch

Ein Bericht über die Neueröffnung des Spiel- und Grillierplatzes Bauhalde, in welchem der Quartierverein den Wunsch nach einem Tischtennistisch

äusserte, hat eine unerwartete Spende ausgelöst.

Familie Stichert aus Untersiggenthal meldete sich beim Quartierverein mit dem Angebot, ihren nicht mehr benötigten, massiven Tennistisch für

den Spielplatz Bauhalde zu schenken.

Die Vereinsverantwortlichen mussten nicht lange überlegen. Nach einer Besichtigung war man sich einig, und der Quartiervereinspräsident

H.P.Schneider übernahm die Organisation des Transportes, welcher sich als sehr anspruchsvoll erwies. Das stolze Gewicht des Tisches liegt bei

etwa 800 kg. Dank der Unterstützung durch René Ingold vom Werkhof Untersiggenthal konnte der Tisch dieser Tage auf dem Areal des Spiel-

platzes aufgestellt werden.

Im Namen aller, welche künftig ihre „Turniere" am neuen Tisch austragen, bedankt sich der Quartierverein bei der Spenderfamilie Stichert und dem

Personal des Bauamtes recht herzlich.

Diese vorweihnachtliche Geschichte zeigt, dass das Miteinander in der Gemeinde Untersiggenthal noch funktionniert und einen hohen Stellenwert

einnimmt.

von robertstefan

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 31. Dezember 2013 um 17:57 Uhr )
 

Der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle besucht die Köhlerei Untersiggenthal

E-Mail Drucken PDF

 

Am Samstag, 15.09.2012 besuchte der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle das Köhlerfest des Köhlervereins beim Rotchrüz im Untersiggenthaler Forst. Etwa 25 Interessierte trafen sich um 12.00 Uhr beim Kohlenmeiler um sich in geselliger Athmosphäre ein schmackhaftes Mittagessen vom Grill zu Gemüte zu führen. Viel zur Gemütlichkeit trugen die Niederwiler Stubetehöckler mit lüpfiger Ländlermusik bei. Unerwartet konnten wir auch unsere Gemeindepräsidentin Marlène Koller und Gemeinderat Ulrich Eberle in unserem Kreis begrüssen, und ihnen für das Engagement das die Gemeinde unserem Verein entgegenbringt danken.

Nach dem Essen begaben wir uns zum Kohlenmeiler, wo uns die Köhlerin Doris Wicki aus dem Entlebuch in die Geheimnisse der Köhlerei und deren Geschichte einweihte. Der Vorstand des Quartiervereins dankt allen Beteiligten für deren Teilnahme an diesem schönen Event, welcher für die Einen - oder Andern noch bis in die Abendstunden dauerte.

 

von robertstefan

Aktualisiert ( Dienstag, den 31. Dezember 2013 um 17:57 Uhr )
 

Spielplatz Neueröffnung

E-Mail Drucken PDF

Kaiserwetter beim Spielplatzfest Bauhalde-Schiffmühle

Pünktlich zum Ferienende hat der Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle am Samstag, 11.August zum Spielplatzfest in der Bauhalde geladen.Grund dafür gab die Teilerneuerung des Spielplatzes mit neuen Geräten,Tischen,Bänken etc. Die Neugestaltung der Anlage wurde durch die Gemeinde Untersiggenthal in gestalterischer Zusammenarbeit mit dem Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle geplant und ausgeführt. Am Samstag, 11.August konnte die neu konzipierte Anlage nun offiziell den Kindern übergeben werden. Viele Interessierte nahmen die Gelegenheit wahr, sich mit Nachbarn und Quartierbewohnern auszutauschen. Die Freude der Kinder war offensichtlich und hat gezeigt, dass die Auswahl der installierten Geräte und Spielmöglichkeiten genau dem Bedürfnis entsprechen.  Grillwurst und kühle Getränke waren an diesem herrlich schönen Samstag gefragte Artikel und der organisierende Quartierverein Bauhalde-Schiffmühle konnte sich einer glücklichen Gästeschar erfreuen.

Quartiervereinspräsident H.P.Schneider war denn auch voll des Lobes bei seiner Begrüssung der Gäste. Sein Dank im Namen des Quartiers an die Gemeinde, das Forst- und das Bauamt, sowie an allle freiwilligen Helfer des Quartiervereins kam von Herzen.

Résumer und Ausblick

Der Spielplatz Bauhalde-Schiffmühle ist als Gesamtanlage ein gelungenes, schönes Projekt geworden und darf sich sehen lassen. Nicht nur Quartierbewohner, sondern auch Passanten, Velo-Tourenfahrer, Wanderer etc. schalten an schönen Tagen hier eine Pause zum Verweilen ein. Dies stimmt uns zuversichtlich, dass die Gemeinde unsere Zukunftswünsche für das Jahr 2013 ins Budget aufnimmt, und wir dann den geplanten Tischtennistisch, die Pétanquebahn und die Hüpfspiele verwirklichen können. Wir freuen uns darauf. (RM)

von robertstefan

 

Aktualisiert ( Dienstag, den 31. Dezember 2013 um 17:57 Uhr )
 


Seite 6 von 6

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch